Aktuelles

Einschulung:

Wie schon im Vorjahr, wird auch die Schuleinschreibung 2021, die am Mittwoch, 10. März 2021 stattgefunden hätte,

aufgrund des geltenden Hygienekonzeptes der Schule, nur auf digitalem Weg durchgeführt. Alle nötigen Unterlagen zur Einschulung erhalten Sie auf postalischen Wege Anfang März.

Informationen zur Einschreibung und der Betreuungsmöglichkeiten finden Sie hier:

Informationen zur Einschulung

Aktuelle Information zum Infektionsgeschehen

Stand: 18.02.2021

Achtung: Änderung für die 1. Jahrgangsstufe!

Konzept für Präsenz-/ Distanzunterricht

Ab Montag, 22.2.2021

 Liebe Eltern,

unser gestriges Konzept Präsenz-/Distanzunterricht haben wir für die 1. Jahrgangsstufe überarbeitet, um eine lückenlose Betreuung in den anschließenden Institutionen gewährleisten zu können.

Durchführung des WechselunterrichtesUnterricht in der 1. – 4. Jahrgangsstufe:

Der Unterricht findet in der 1. Jahrgangsstufe, wie in der 2. – 4. Jahrgangsstufe, von 8.00 – 11.30 Uhr, im gruppenweisen Wechsel, statt.

Die Schüler/innen der 1. – 4. Jahrgangsstufe sind in zwei Gruppen (bei der Einteilung wurden die Wünsche der Eltern weitgehend berücksichtigt) eingeteilt. Der Präsenz- bzw. Distanzunterricht zwischen den beiden Klassengruppen wechselt täglich.

Der Präsenzunterricht umfasst 4 Unterrichtstunden, in denen die Kernfächer Deutsch, Mathe, HSU und in der Jahrgangsstufe 3/4 Englisch vorwiegend unterrichtet werden. 

Tag Präsenzschüler Distanzschüler
Montag 8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 1  
Dienstag   8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 2
Mittwoch 8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 1  
Donnerstag   8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 2
Freitag 8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 1  
Montag   8.00 – 11.30 Uhr, Gruppe 2

Der tägliche Gruppenwechsel bleibt auch über das Wochenende bzw. Feiertage hinaus bestehen.

Ankunftszeiten und Schuleingänge beim Betreten des Schulhaus

Die abgestuften Anfangszeiten bleiben wie bisher für die Präsenzschüler der einzelnen Jahrgangsstufen aus Hygienegründen erhalten.

Im Zeitraum 7.30 – 7.45 Uhr sollten die Präsenzschüler der 1. und 2. Jahrgangsstufe in die Klassenzimmer gehen, im Zeitraum von 7.50 – 8.00 Uhr gehen die Präsenzschüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe in die Klassenzimmer.

Das Betreten des Schulhauses erfolgt über die Eingänge, die die Kinder im Präsenzunterricht bis zu den Weihnachtsferien benutzt haben.

Hausaufgaben / Übungsphasen im Wechselunterricht

Jahrgangsstufe 1. – 4.:

Da diese Jahrgangsstufen im Wechsel unterrichtet werden, erhalten die Schüler am Ende des Schultages Übungsaufgaben, die NICHT am selben Tag bearbeitet werden sollen, sondern am nächsten Tag, an dem sich die Kinder im Distanzunterricht befinden. Die Kontrolle der Übungsaufgaben erfolgt dann am nächsten Tag im Präsenzunterricht.

Pausen

Da die Grandlschule nur über geringe Außenflächen verfügt, kann während des Unterrichts aufgrund des bestehenden Hygienekonzeptes keine Außenpause durchgeführt werden. Selbstverständlich legen die Klassenlehrer Essen/Trinken/Toiletten- und Bewegungspausen im Ablauf ihres Schultages im Klassenzimmer, wenn möglich im Außenbereich, fest.

Notbetreuungsgruppen

Im gestrigen Schreiben des Kultusministeriums (siehe Anlage) wurden die Modalitäten zur Notbetreuung überarbeitet.

Ab Montag, 22.2.21, kann die Notbetreuung NUR noch für Schüler in Anspruch genommen werden, die an diesem Tag im Distanzunterricht sind.

Schüler, die das Notbetreuungsangebot in Anspruch nehmen, müssen bis Donnerstag der Woche vorher bei der Klassenlehrerin angemeldet werden.

Bitte bedenken Sie bei einer Anmeldung zur Notbetreuung, dass der Schule zur Durchführung der Notbetreuung kein externes Personal sowie nur die Räumlichkeiten der Grundschule zur Verfügung stehen und wirklich nur Notfälle angemeldet werden sollten.

Die Notbetreuung findet von 8.00 – 11.30 Uhr statt. Treffpunkt ist in der Aula der Grundschule über den Haupteingang.

Mit den schulbegleitenden Einrichtungen (Tagesheim/Horte/Mittagsbetreuungen etc.) wurde vereinbart, dass die Schüler ab 11.30 Uhr dort betreut werden. 

Wir freuen uns, dass nun wenigstens ein Teil der Kinder täglich die Schule besuchen darf und hoffen, dass auch bald der normale Präsenzunterricht wieder stattfinden kann.

Bleiben Sie gesund, mit freundlichen Grüßen

G. Kerler

2.1_Schreiben StM an Eltern

2.2_Anlage zum Elternschreiben_Merkblatt

Stand: 12.02.2021

Liebe Eltern, 

wie Sie bereits aus den Medien entnommen haben, wird der Distanzunterricht in der Faschingswoche (15.2. – 19.2.21) weitergeführt. 

Sobald ich weitere Informationen vom Ministerium habe, werde ich Sie schnellstmöglich über die weitere Vorgehensweise in Kenntnis setzen. 

Viele Grüße

G. Kerler

Stand: 8.02.2021

Liebe Eltern,

gerne hätten wir Ihnen schon heute unsere Planungen für die kommende Woche (15.02. – 19.02.2021) mitgeteilt.  Am späten Freitagnachmittag erreichte uns das Schreiben des Kultusministers betreffend der ausfallenden Faschingsferien.

Darin wird den Schulen mitgeteilt, dass Informationen des Ministeriums, wie die voraussichtlich  ausfallende Faschingswoche genutzt werden soll, frühestens am Freitag, 12.02.2021 zu erwarten sind.  

Planung der Unterrichtsorganisation ab 15. Februar 2021-1